Versand

Liefer- und Versandkosten:

Unser Onlineshop errechnet automatisch die zu zahlenden Versandkosten je angebotenenen Paket- oder Postdienstleister nach Ihrem gewünschten Versandunternehmen wie z. B. DPD, DHL, Deutschen Post oder UPS das wir ihnen je nach Produkt vor Kaufabschluss zur Auswahl stellen, da nicht jedes Versandunternehmen zum Produkt passt.

Lieferbeschränkung:

Auf einige Inselgebiete fallen bei den Versandunternehmen DPD, GLS und UPS Inselzuschläge an. Die Höhe der Inselzuschläge ist je nach Lieferland und Liefergebiet unterschiedlich. Die Höhe der einzelnen Inselzuschläge werden bei der Versandartauswahl direkt angezeigt. Die im Shop angezeigte Lieferzeit ist gültig für Deutschland, außerhalb Deutschland je nach Lieferland abweichend.

Die genaue Versandkostenermittlung steht Ihnen in unseren Onlineshop nur dann zur Verfügung, wenn etwas im Warenkorb liegt, weil das System den Versand nach Produktart, Größe und/oder Gewicht automatisch berechnet.



Versand in die Schweiz und außerhalb der EU:

Der Versand von Produkten in die Schweiz und außerhalb der EU ist für uns als Großhändler und Hersteller einfach. Für Überweisungen erhalten Sie die IBAN und SWIFT (BIC) Nummern sofort ab Kauf in Ihrer Email-Bestätigung.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise, denn Sie können sparen helfen:

1) Unser Shop rechnet für alle privaten Kunden Brutto, also mit MwSt.! Da die Schweiz kein Mitglied der Europäischen Union ist, ziehen Sie bitte von Ihrem Gesamtrechnungsbetrag die in Deutschland z. Z. gültige MwSt. ab, denn für den Versand in die Schweiz und außerhalb der EU wird am Ende nur der Nettobetrag berechnet.

2) Die eventuell anfallenden Kosten für Zoll und Einfuhrgebühren gehen zu Lasten des Bestellers. Wir haben keinen Einfluss auf diese Gebührengestaltung und können deshalb die Höhe nicht vorhersagen. Wenn Sie nähere Informationen über die Einfuhrgebühren und Bedingungen wünschen, setzen Sie sich am besten mit Ihrem örtlichen Zollamt in Verbindung.

3) Bei Vorabüberweisungen verlangen die Bankinstitute eine Gebühr von Ihnen. Diese ist von Bank zu Bank unterschiedlich, bitte informieren Sie sich daher vorab über die genaue Höhe. 

4) Schweizer Zollbestimmungen für Privatpersonen im Postverkehr:

Jede Sendung aus dem Ausland ist zoll- und mehrwertsteuerpflichtig. Im Postverkehr gilt der Kunde als Importeur und ist verpflichtet die dafür anfallenden Beträge zu zahlen. Diese werden durch die Schweizer Post bei Auslieferung der Sendung erhoben. Nähere Details finden Sie auf den Webseiten der Eidgenössischen Zollverwaltung zur Einfuhrsteuer (MWST) und Geringfügigkeitsgrenze. Die bei uns gekauften Artikel unterliegen der Einfuhrsteuer. Diese wird jedoch nur dann erhoben wenn der Steuerbetrag mindestens 5 SFr beträgt, das ist die Geringfügigkeitsgrenze. Die aktuellen Steuersätze finden Sie ebenfalls auf den Webseiten der Eidgenössischen Steuerverwaltung.

Sobald der Steuerbetrag 5 SFr übersteigt, entsteht eine abgabenpflichtige Sendung. Zu den Einfuhrabgaben kommt in diesen Fällen eine Bearbeitungsgebühr der Schweizer Post, die so genannte "Postvorweisungstaxe" in Höhe von (zurzeit) pauschal 10 SFr hinzu. Diese Postvorweisungstaxe unterliegt ebenfalls der Mehrwertsteuer. Sie wird in der Regel pro Paket erhoben.

Die Versandkostenermittlung steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie etwas im Warenkorb haben.